Prof. Gertrud Nolte

26+Zeichen.Setzen Schriftentwurf

10 Jahre Schriftentwurf an der Fakultät Gestaltung Würzburg

In diesem Sommer auch wieder und das ganz besonders: Es gibt nun 10 Jahre »26+.ZeichenSetzen. SchriftEntwurf« an der Fakultät Gestaltung. – In diesem Projekt entwerfen Sie Ihre eigene Schrift, Zeichensätze.

Zu Beginn gilt es, klar herauszukristallisieren, was das Ziel ist, für wen, für welchen Zweck und Gebrauch »sie« (Ihre Schrift) funktionieren soll. D.h.: welchen Charakter soll sie dar­stellen. Daran anschließend wird gezeichnet und gezeichnet und gezeichnet. – Verwerfen, korrigieren, neu machen, wieder korrigieren usw. bis Harmonie mit Eigenschaft entsteht; eine Horde von Buchstaben, die gemeinsame Sache machen können, Standing haben und es wert sind, im weiteren Schritt, digitalisiert und in Glyphs perfektioniert und anwendbar zu werden, am Ende: frei zur Nutzung über Ihre Tastatur!

Besondere Unterstützung erfahren Sie durch meinen Teaching Assistent Jakob Fangmeier (ebenso begleitet uns Paul Wischnewski), beides Masterstudenten; sie werden auch ein speziell für unseren Kurs durchgeführtes Glyphs-Tutorium halten und Sie in die Grundlagen und spezifischen Möglichkeiten einführen, dann erfolgt die Weiterbildung über das Machen für den Kurs …

In den ersten Wochen werde ich wieder einen kleinen Workshop zum Schreiben mit der Feder in den Kurs einbauen, in dem automatisch Verständnis für die Formgebung der Buchstaben durch das Werkzeug entsteht – wertvolles Mittel zum Entwurf Ihrer Schrift.

Die aus dem ersten Kurs 2009 entstandene Website »26plus-zeichen.de«, die lange national und international genutzt wurde, ist derzeit stillgestellt und erhofft sich engagierte Macher zur Wiederbelebung!

Ebenso erhofft: ein großartiges Jubiläum (vermutlich Herbst 2019)

Diese 10 Jahre werden gefeiert. Ich biete zusätzlich ein TP für Ideen, zur Planung und Durchführung an, ich habe bereits große Ideen und freue mich auf noch mehr. Toll wären natürlich auch jubelbare Schriftentwürfe in diesem Jubelsemester.

Kleine »Warnung«: dieser Kurs erfordert echtes Herzblut, Engagement, Machen und Schauen und einen unbedingten Enthusiasmus. Aber den haben Sie !!!

 

Inkludierte Exkursionen mit diesem Kurs und weiteren Interessierten:

  1. Leipziger Typotage, 10.–12. Mai 2019 in Leipzig
  2. Schriftenfest Dresden, ca. Mitte Juni, Dresden

Ich freue mich wieder sehr auf viele viele intensive Stunden und tolle Schriftentwürfe.

 

Einführung / Erste Veranstaltung:

Dienstag 19. März  – 14:15 Uhr, I.1.26

Module:

KD25: Vertiefende Projektarbeit 1
KD29: Vertiefende Projektarbeit 2
KD34: Vertiefende Projektarbeit 3

Teilmodule:

Schwerpunktprojekt
Typografie

Prof. Gertrud Nolte

4. bis 7. Semester

Dienstag
14:15 - 17:15
Raum I.1.25 und I.1.26