Bilder in Zeiten des Zorns

- Populismus und Fotografie

In diesem Projekt wird die Verknüpfung von theoretischer Reflexion und gestalterischer Projektarbeit anhand des dringenden aktuellen Phänomens des Populismus erkundet. In Zeiten von Fake News, Klimawandel, Migration und einer allgegenwärtigen Bilderflut bestimmen populistische Bewegungen und Denkweisen mit, welche Probleme durch welche Bilder dargestellt und positioniert werden. Da auf diese Weise mit entschieden wird, welche aktuellen Herausforderungen der Menschheit vermittelt werden, ist ihre Analyse und das Entgegensetzen eigener Bildstrategien auch für Gestalter von Interesse.

Im Verlauf der Veranstaltung möchten wir die Gelegenheit eröffnen, sich mit diesem Phänomen im Rahmen einer reflektierten Gestaltungspraxis auseinander zu setzen. Der Fokus soll dabei auf drei Schwerpunkten liegen: 1. Die Diskussion der Frage, wodurch das Phänomen des Populismus genau gekennzeichnet ist. 2. Die Auseinandersetzung mit Bildern und visuellen Strategien, auf die Populisten wie auch Aktivisten, Künstler und Gestalter als ihre Gegenspieler zurückgreifen. 3. Die Entwicklung eines eigenen Fotoprojektes, das in seinem Ergebnis ganz im Gegensatz zu populistischen Methoden nicht vereinfachend, sondern komplex, sensibilisierend und widersprüchlich sein kann.

Das jeweilige Projekt entwickeln wir ausgehend von den Fragen: Wie dringt Populismus in unseren Alltag ? Was sind momentan die drängendsten Herausforderungen für Europa? Wie lässt sich dies hier im Lebensalltag beobachten?

Als Inspiration besuchen wir im November gemeinsam die Venedig Kunst Biennale ‚May You Live in Interesting Times‘ – die diesjährig den Schwerpunkt auf die künstlerische Bearbeitung der ‚unruhigen‘ Gegenwart in Zeiten von ‚alternative facts‘, Globalisierung, Flucht, Klimawandel u.a. setzt.

→Exkursion zur 58. Kunst Biennale Venedig ‚May You Live in Interesting Times‘(Termin: Do 8.11.- Mo 11.11.)

→u.a. Dienstagsgespräch mit Malin Schulz (stellv. Chefredakteurin/Art Direktorin Die ZEIT & Fotografin)

auch offen für Studierende im 7. Semester BA

Module:

KD16: Grundlagenprojekt Fotografie
KD25: Vertiefende Projektarbeit 1
KD26: Projektarbeit 1
KD29: Vertiefende Projektarbeit 2
KD30: Projektarbeit 2

Teilmodule:

Grundlagenprojekt, Designprojekt, Schwerpunktprojekt
Fotografie, Theorie

Prof. Johanna DiehlDr. Judith-Frederike Popp

3. Semester, 4. bis 7. Semester

Montag
10:45 - 14:00
Raum 0.22

open for non-german-speaking students