Patricia Hepp

changing patterns

Eine Aufforderung gewohnte Muster wahrzunehmen und Kommunikation neu zu gestalten.

Was ist überhaupt ein „Muster“? – Die Vervielfältigung einer Form, eine Struktur der Wiederholung und Reihung, sei es Verhaltensweise, eine Handlungsabfolge oder Bildformen? Das Gestaltgesetz der Wiederholung erscheint ästhetisch für uns, wenn sich ein Zeichen, eine Form wiederholt und sich zu einer Reihe organisiert. Wir scheinen ein Bedürfnis nach Mustern und ordnenden Strukturen zu haben. Jede Region hat ihre eigenen Ornamente und daraus Muster entwickelt, sie sind Ausdruck ihrer Kultur. Dabei sind diese typischen Muster kreuz und quer über den Globus gewandert, haben sich ausgetauscht und Kulturgeschichte verwoben. Wenn auf indonesischen Textilien Tulpen-Darstellungen auftauchen, einer Blume die im 16. Jh von Persien nach Holland gebracht wurde, lässt sich daran die Vernetzung der Kulturen rekonstruieren.
Und zum anderen sind wir allzu oft in Mustern gefangen, und es fällt uns schwer dringend notwendige Handlungsänderungen anzugehen und unsere Verhaltensmuster aufzubrechen.
Muster bestimmen unsere Wahrnehmung der uns umgebenden Welt und wir kommunizieren über diese Typologien. In diesem Designprojekt geht es darum Muster zu erkennen und zu analysieren. Und daraufhin die festgefahrenen Konventionen aufzubrechen und bewusste Neugestaltungen vorzunehmen. Wie lässt sich die eigene Umgebung in Muster umsetzen? Wie stellt man Rapporte her, und wie lassen sich diese Gestaltungen auf die Textilien, die uns umhüllen übertragen? Ziel ist es Körperhüllen herzustellen, die über ihre Muster die individuellen Lebenswelten kommunizieren, zeitgenössischen Ideale und neue gesellschaftliche Werte abbilden. Aufbauend auf der umfassenden Recherche der Welt der Muster, können neue Muster entwickelt werden, um dann einen Entwurf auf Textil zu drucken um daraus ein life-size Modell einer Körperhülle herzustellen und diese performativ zu präsentieren.

Module:

KD15: Grundlagenprojekt Grafik-Design

Teilmodule:

Grundlagenprojekt, Designprojekt
Grafikdesign

Patricia Hepp

3. Semester, 4. bis 7. Semester

Montag
14:15 - 17:30
Raum I.1.9

open for non-german-speaking students