L’IMAGE CRISTAL

LANDSCHAFT – MENSCHEN(BILD) – VISION // Projektwerkstatt im Kloster Windberg

Wir Reflektieren und entwickeln individuelle Perspektiven auf den „Ländlichen Raum“.

Möglich sind Sichtweisen und Zukunftsvisionen (oder deren Reflexion) auf spezifische Lebensstile und Verhalten des Menschen in ländlichen Gebieten; die Untersuchung von Raum – Phänomenen, Lebensbedingungen und Wohnmuster, Wald, Klima, Mobilität und Digitalisierung.

Um auf diese, uns aus den Medien vertrauten und geläufigen Themen eine neue Perspektive zu entwickeln, beschäftigen wir uns zunächst mit dem Seher und Weissager „Mühlhiasl“ der zur Jahrhundertwende vom 18. zum 19. Jahrhundert in einer Mühle am Kloster Windberg lebte und Zukunftsvisionen auf unsere gegenwärtige Zeit entfaltete.

Um unser Bildverständnis zu Schulen und das Denken mit und durch Bildern zu reflektieren, sehen wir uns darüber hinaus den zum Thema passenden Film „Herz aus Glas“ des Regisseurs Werner Herzog von 1976 an. Herzog stellt hier die Figur des „Mühlhiasl“ und dessen Visionen auf die Zukunft in den Mittelpunkt seiner Erzählung über eine Glashütte im ländlichen Raum rund um das Kloster Windberg. In diesem Zusammenhang werden wir insbesondere den Begriff des „Kristallbildes“, den Gilles Deleuze, in seinen Schriften Bewegungsbild und Zeitbild (Kino I und II) geprägt hat, analysieren und diskutieren.

Die Umsetzung von Projekten soll während der Projektwerkstatt im Kloster und der Postproduktion erfolgen. Über die Fotografie hinaus sind insbesondere filmische oder performative (aktions- und handlungsorientierte) Projekte gefragt. Ins Kloster werden zu dem 1-2 Gäste eingeladen.

Module:

KD25: Vertiefende Projektarbeit 1
KD26: Projektarbeit 1
KD29: Vertiefende Projektarbeit 2
KD30: Projektarbeit 2
KD34: Vertiefende Projektarbeit 3

Teilmodule:

Designprojekt, Schwerpunktprojekt
Fotografie

Marcus Kaiser

4. bis 7. Semester

Mittwoch
9:00 - 12:15
Raum I.0.22 + Projektwerkstatt im Kloster (siehe Aushänge)