schoels

Extended Media

Grundlagen Interaktive Medien

Analoge und digitale Medien wachsen immer mehr zusammen. Bücher die durch Augmented Reality erweitert werden, oder Objekte die sensorisch mit Netzwerken verbunden sind und eigenständig kommunizieren (IOT) sind interessant, aber inhaltlich häufig langweilig (weil oft redundant), schlecht oder nur mühsam zu bedienen und meist ohne echten Mehrwert.

Wie also kann man analoge Produkte, Bücher oder Bilder digital verbessern? Wie intelligent verteilt sich ein Inhalt auf die unterschiedlichen Medien? Wie hoch ist der tatsächliche Mehrwert? Brauchen Objekte grundsätzlich eine digitale »Seele« und wenn ja, wie sieht diese aus und was kann sie uns wie vermitteln? Ohne Frage sind ganz neue Konzepte, Darstellungsmethoden und Interfaces denkbar – innovativ, informativ und visuell ansprechend.

Kurzum: wir wollen uns in diesem Semester mit digital erweiterten Objekten beschäftigen und experimentell herausfinden, welche inhaltlichen und gestalterischen Mehrwerte möglich sind.

Es bleibt bei dieser Auseinandersetzung Ihnen überlassen, was sie digital wie vervollständigen und welche Geschichte Sie erzählen werden.

Module:

KD19: Grundlagenprojekt Interaktive Medien

Teilmodule:

Grundlagenprojekt
Interaktive Medien

Prof. Erich Schöls

3. Semester

Mittwoch
09:00 - 12:15
Raum I.0.1

open for non-german-speaking students