GRAPHIC SPACE

– über die Komplexität visueller Kommunikation im Raum

Wie kann Information im Raum mittels Typografie, Zeichen, Farben, Bildern, Formen und Materialien wirkungsvoll gestaltet werden?

Als inhaltliche Basis für die gestalterische Aufgabe suchen wir nach spannenden Themen zu „Dimensionen unserer Lebenswelten“, die sich visuell gut übersetzen lassen.

Im ersten Schritt gestalten Sie eine flächige grafische Darstellung, die wir groß im Raum simulieren. Im zweiten Schritt transformieren wir die Ideen in eine dreidimensional-räumliche Umsetzung. Dafür können gestalterische Elemente aus dem grafischen Entwurf aufgegriffen werden oder auch eine ganz neue Kompositionen entstehen.

In verschiedenen Übungen und Variationen zu Form/Dimension, Farbe/Material und Grafik/Typografie untersuchen wir die Wirkung der gestalterischen Parameter im räumlichen Kontext. Als Ergebnis entwerfen Sie ein dreidimensionales Objekt oder eine räumliche Installation, die sie als analoges Modell oder digital 3D simulieren.

 

(Hinweis: Für alle, die sich für die digitale Simulation von Räumen interessieren, gibt es das Tutorial Visualisierung 3D/Raum mit Blender. Dies ist aber KEINE Voraussetzung oder Pflicht für die Teilnahme am Kurs – analoge Entwurfsmethoden sind ebenfalls möglich).

 

________________________

GRAPHIC SPACE
Basics for spatial communication design

 

How can information be effectively designed in space by using typography, colours, images, shapes and materials?

As topics we look for facts about „dimensions of our living worlds“ that we will translate visually. In the first step, you design a graphic 2D representation that we simulate on a large scale in real space. In the second step, we transform the ideas in 3-dimensional space.

In various exercises on form/dimension, colour/material and graphics/typography, we examine the effect of the design parameters in the spatial context. As a result, you will design a three-dimensional object, model or spatial installation.

 

(Note: if you are interested in the digital simulation of spaces, there is the tutorial Spatial Visualization 3D with Blender. However, this is NOT a prerequisite to participate in the course – analogue design methods are also possible).

Module:

KD14: Grundlagen Gestaltung im Raum

Teilmodule:

Grundlagen
Gestaltung im Raum

Prof. Claudia Frey

2. Semester

Mittwoch
14:15 - 17:30
Raum: I.1.9

open for non-german-speaking students