KI-Experimente

Projekt/Schwerpunktprojekt Interaktive Medien

Die Diskussionen über Künstliche Intelligenz sind omnipräsent. Grund genug, sich auch aus gestalterischer Sicht mit diesem Thema experimentell auseinanderzusetzen. Verfolgt man die Entwicklungen und die öffentlichen Reaktionen dann wird deutlich, dass sich das allgemeine Interesse zwischen Angst und Faszination bewegt und von großem Misstrauen begleitet wird. Das hat vor allem damit zu tun, dass uns die Dimension noch nicht bewußt ist und wir Zusammenhänge im Detail schlecht verstehen können. Was kann KI genau? Wie nimmt sie Einfluß auf meine Entscheidungen und wie vermittelt sie sich im Dialog? Was bekomme ich mit und was bleibt im Verborgenen? Wie wird sich das Thema weiterentwickeln?

Wir können heute auf eine der leistungsfähigsten KI-Systeme (IBM Watson … zumindest in Teilen) zurückgreifen und damit experimentieren. Ich halte es für wichtig, dass wir Designer uns mit der Frage beschäftigen, wie wir intelligente Systeme einbinden und wie ein Austausch aussehen kann. Welche Rolle spielt die Empathie? Wie kann die Zusammenarbeit mit intelligenten Systemen gewinnbringend und vertrauensfördernd gestaltet werden?

Experimentieren Sie!

Ich gehe davon aus, dass sich dieses Angebot nur noch an einige wenige Studierende mit digitalen Kenntnissen richten wird. Ich werde deshalb keinen eigenen Kurs mehr anbieten, sondern Ihr Vorhaben in Einzelgesprächen bzw. in den Kursen im 3. Semester begleiten.

Module:

KD34: Vertiefende Projektarbeit 3

Teilmodule:

Designprojekt, Schwerpunktprojekt
Interaktive Medien

Prof. Erich Schöls

4. bis 7. Semester

Dienstag
15:00 - 18:15
Raum I.0.1

open for non-german-speaking students