Prof. Gertrud Nolte_PopUp-Store 100 Jahre Mozartfest 2021

M-PopUp Store – Raum für Mozart

PopUp-Store für »100 Jahre Mozartfest« mitten in der Innenstadt

Das wird spannend. 

Das wird realisiert. 

Das ist öffentlich. 

Das ist für das Mozartfest Würzburg. – Und dieses wird 100 in diesem Jahr. 

Das Mozartfest Würzburg ist das größte Mozartereignis mit zahlreichen Konzerten, Musiklaboren, Experimenten, Hofgartenmusiken, Premieren, Artistes Étoiles usw. …

Laufzeit: 28. Mai bis 27. Juni 2021

In diesem Jubiläumsjahr wird es noch etwas Zusätzliches Besonderes geben:

Es ist ein PopUp-Store für die gesamte Laufzeit geplant, mitten in der Innenstadt in einem Leerstand, für alle Besucher und Zielgruppen ein öffentlicher Raum für Experiment und Kunst, Ausstellung und Begegnung. — Es werden, wie schon im Sommer geplant, auch unsere Mozartschriften aus 26+ in 2020 gezeigt! (Deswegen kam das Festivalbüro auf mich zu, dass ich doch gleich mit meinen Studierenden den gesamten PopUp-Store machen könne … 

So also: Auftrag an uns — Ihre Chance für ein Superprojekt im Portfolio!)

Wir in diesem Kurs dürfen und werden diesen PopUp-Store konzipieren und gestalten. Wir werden es als kleinen internen Wettbewerb machen, auch Teams sind möglich, damit wir schnell zu dem besten Ergebnis kommen, das wir dann umsetzen. 

Eckpunkte:

– Vorwoche: Warmup

– Auftakt: Mozarttag

– Aktionen aus der 100 für 100 werden präsentiert

– Dauerausstellung: 26+ für/über/mit Mozart

– jede der vier Wochen Laufzeit hat bestimmte Aktion mit Künstler·innen

– Zusammenarbeit mit den Künstlern, die dort aktiv sind

– Videoinstallationen, Konzerte, Mitmachaktionen, …

– Vorträge

– Signierstunden

– Fragestunde mit Prof. Konrad (1x pro Woche)

– Infopoint des Festivalbüros

– evt. auch »Blick in die Arbeit des Festivals« (je nach Größe des Raumes)

– »Feierabend« als inoffizieller Treffpunkt nach Konzerten des Mozartfestes

Besonderes:

Diesen Kurs gibt es als TP und als Projekt DP/SP.

TP:

läuft kurz und knackig, von März bis Ende Mai (Realisierung fertig), Juni (Laufzeit), danach haben Sie volle Zeit für Ihre anderen Kurse. — Ich freue mich auf jeden und das Engagement.

Das TP ist auch besonders geeignet für die Mozart-Schriftmacher·innen aus dem Sommer, denn dann können Sie selbst Ihre Ausstellung und die Art der Aufbereitung Ihrer Schriften gestalten — ausführen müssten Sie diese sowieso dann selbst. Ich hoffe sehr, dass Sie alle mit dabei sind.

Projekt DP/SP:

Beginn wie TP, dann aber wird es noch mal besonders spannend für Sie und eine Bereicherung für Ihr Portfolio:

Sie werden anschließend (allein oder im Team) eine medial völlig freie Dokumentation über den PopUp-Store konzipieren und gestalten – dies kann Film, Foto, Illustration (Scetches vor Ort z.B.), Text/Interviews/Erzählung, klassisch Print (Buch, Bookzine …), digital und interaktiv, App mit weitergehenden Informationen über die Künstler·innen und Aktionen, und soviel mehr … sein. 

Dies ist eine grandiose Chance für sie und Ihr Portfolio, sozusagen zwei Fliegen mit einer Klappe: tolles Projekt und zugleich eine besondere Form, dies auch festzuhalten und anderen präsentieren zu können, und so mit Ihrem Projekt und Ihrer Form der zusätzlichen Gestaltung überzeugen zu können.

Einführung / Erste Veranstaltung mit Jan Kuhlmann vom Mozartfest und Beauftragter für den PopUp-Store: 

Mittwoch 24. März , 9 Uhr, I.1.26 // Zoom  (leider erst dann, da ja die Workshopwoche zuvor ist.)

Weitere Informationen am Wahltag, Mittwoch 10. März von 10 bis 11 Uhr unter folgendem link: https://fhws.zoom.us/j/84368925145?pwd=OGZpNDYzcWZIczZrZkQ5K3V0SitZQT09

und jederzeit gern, auch vorab.

———————————

That will be exciting. 

It will be realised. 

This is public. 

This is for the “Mozartfest Würzburg”—and this will be 100 this year. 

The Mozartfest Würzburg is the largest Mozart event with numerous concerts, music labs, experiments, “Hofgartenmusiken”, premieres, Artistes Étoiles etc. …

Duration: 28 May to 27 June 2021

There will be something extra special in this anniversary year:

A PopUp-Store is planned for the entire duration, in the middle of the city centre in a vacant lot, for all visitors and target groups a public space for experimentation and art, exhibition and encounter. —As already planned in summer 2020, our Mozart Typefaces from 26+ will also be shown! (That’s why the festival office approached me about doing the entire PopUp-Store with my students …). 

So here’s the deal: commission us—your chance for a great project in your portfolio!)

We in this course may and will conceive and design this PopUp-Store. We will do it as a small internal competition, teams are also possible, so that we can quickly come to the best result, which we will then realize. 

Key points:

— Previous week: warm-up

— Kick-off: Mozart Day

— Results from “100 for 100” will be presented

— Permanent exhibition: 26+ for/about/with Mozart

— each of the four weeks has a specific action with artists

— Collaboration with the artists who are involved there

— Video installations, concerts, participatory actions, …

— lectures

— book-signing sessions

— Question time with Prof. Konrad (1x per week)

— Infopoint of the festival office

— Possibly also a “look into the work of the festival” (depending on the size of the room)

— “Feierabend” as an unofficial meeting place after concerts

Special features:

This course is available as TP and as project DP/SP.

TP:

Runs short and sweet, from March to end of May (realization ready), June (running time), after that you have full time for your other courses. —I look forward to everyone and your commitment.

The TP is also particularly suitable for the “Mozart font makers” from the summer, because then you can design your own exhibition and the way your fonts are prepared—you would then have to carry them out yourself anyway. I hope that you will all join us.

Project DP and SP:

Start like TP, but then it will be particularly exciting again:

You will conceive and design (alone or in a team) a completely documentation (media-free) about the PopUp-Store—this can be film, photo, illustration (scetching in the M-PopUp during the time, for example), text/interviews/narrative, classical print, digital and interactive, app with further information about the artists and actions, and so much more … can be. 

This is a great chance for you and your portfolio to do two things at the same time: a great project and at the same time a special form of documentation and presentation to others, and thus to convince with your project and your form of additional design.

The course will be held in German, the shortness of time and the intensity require detailed quick communication.

Introduction / First event with Jan Kuhlmann from the Mozartfest and commissioner for the PopUp-Store: 

Wednesday 24 March, 9 am, I.1.26 // Zoom

Module:

KD25: Vertiefende Projektarbeit 1
KD26: Projektarbeit 1
KD29: Vertiefende Projektarbeit 2
KD30: Projektarbeit 2
KD34: Vertiefende Projektarbeit 3

Teilmodule:

Designprojekt, Schwerpunktprojekt
Grafikdesign, Gestaltung im Raum

Prof. Gertrud Nolte

4. bis 7. Semester

Mittwoch
09:00 - 12:00
Raum: I.1.26