PERPLEX!

Ich kann das nicht glauben!

Das sollte im Idelfall die Reaktion auf Ihr Projekt sein: Verblüffung, Faszination oder Fassungslosigkeit, Begeisterung, ein Gefühl der Bedrohung oder emotionales Berührtsein…was genau ihr Projekt bei seiner Rezeption auslösen soll, hängt natürlich vom Inhalt und Ihrem kreativen Konzept ab.

Vielleicht holen Sie ein vergessenes Thema neu in den Fokus? Vielleicht veranschaulichen Sie etwas bisher vollkommen Unbekanntes? Vielleicht leuchten Sie die spannendere Rückseite von etwas vermeintlich Bekanntem aus? Vielleicht erfinden Sie etwas komplett Irrwitziges, aber eben auch dringend Notwendiges für diese Welt?

Wir werden im Kurs konzeptionell – inhaltlich und gestalterisch – arbeiten! Es können aber auch sehr freie und experimentelle Arbeiten entstehen. Uns leitet die Frage, was die denkbar überzeugendste und kreativ stärkste Umsetzung für Ihr jeweiliges Thema sein könnte? Die Wahl der Medien ist dabei vollkommen frei.

Wo es Sinn macht, greifen wir auch auf Einflüsse aus dem Speculative-, Social-, Radical- oder Critical-Design zurück.

Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Ihnen, Christoph Barth

Module:

KD25: Vertiefende Projektarbeit 1
KD26: Projektarbeit 1
KD29: Vertiefende Projektarbeit 2
KD30: Projektarbeit 2
KD34: Vertiefende Projektarbeit 3

Teilmodule:

Designprojekt, Schwerpunktprojekt
Grafikdesign

Prof. Christoph Barth

4. bis 7. Semester

Mittwoch
09:00 - 12:15
Raum: I.1.7