Pop!

Alles so schön meta hier!

Wir sind schon lange nicht mehr die Produkte der klassischen Bildung. Wir definieren uns nicht über Dichter, Denker und Künstler. Wir sind die Kinder des Pop: Serien, Werbung, Musik, Mode, Filme, Comics, Games, Gadgets, Websites, Memes und Katzenvideos prägen, wer wir sind.

In dieser Lehrveranstaltung beschäftigen uns mit der Kultur, die uns wirklich was bedeutet: der Popkultur – obsessiv, intensiv und ergebnisoffen. Wir entscheiden gemeinsam, in welche Richtung sich unsere Arbeit entwickeln soll: eine Filmreihe? Einzelne Projektarbeiten? Ein großes gemeinsames Projekt? Wir werden sehen.

Wir werden versuchen, in diesem Kurs so viel wie möglich gemeinsam zu arbeiten und uns so weit wie möglich von den klassischen wöchentlichen Terminen zu entfernen. Im Zentrum unserer Arbeit stehen zwei Ein-Wochen-Workshops. Also: nur anmelden, wenn das terminlich passt (für andere Lehrveranstaltungen kann man/muss sich natürlich kurz entfernen). Und ACHTUNG: es geht gleich in der ersten Woche voll los

Workshop 1
Montag, 19.3. bis Freitag, 23.3.
jeweils von 10 bis 18 Uhr (am Montag von 12:30 bis 18 Uhr)
Raum H.1.5

Workshop 2
Montag, 9.4. bis Freitag, 13.4.
jeweils von 10 bis 18 Uhr (am Montag von 12:30 bis 18 Uhr)
Raum I.0.26

Module:

KD25: Vertiefende Projektarbeit 1
KD26: Projektarbeit 1
KD29: Vertiefende Projektarbeit 2
KD30: Projektarbeit 2
KD34: Vertiefende Projektarbeit 3

Teilmodule:

Designprojekt, Schwerpunktprojekt
Bewegtes Bild

Prof. Henning Rogge-Pott

4. bis 7. Semester

Donnerstag
09:00 - 12:15
Raum I.0.26

open for non-german-speaking students