Processing

Spielerische Einführung ins Programmieren

Zur Realisierung interaktiver Projekte hat sich »Processing« als einfach zu erlernende open source Entwicklungsumgebung bei Designern etabliert. 
Auf Grund der rasch nachvollziehbaren Architektur, den vielschichtigen Einsatzbereichen und einer großen, offenen Bibliothek an Beispielen lohnt es sich für Medieninteressierte 
unbedingt, dieses »Tool« zu erlernen.

In dieser Veranstaltung erlernen die Studierenden ohne Vorkenntnisse Schritt für Schritt in kleinen Übungen den Umgang mit Processing.
Das TP ist in erster Line für Teilnehmer im Kurs Interakive Medien gedacht. Interessenten aus anderen Bereichen sind aber auch herzlich willkommen.

Module:

: Praktische Vertiefung A
: Praktische Vertiefung B
: Technisches Praktikum 1
: Technisches Praktikum 2
: Technisches Praktikum 3
: Technisches Praktikum 4

Teilmodule:

Practical Class
Interactive Media

Manuel Michel

3. Semester, 4. - 7. Semester

Blockveranstaltung
Siehe Aushang
Raum: I.0.1

open for non-german-speaking students