Safe Space for Nature (TP)

Umweltbildung und Artenschutz in Würzburg

Gärten in städtischen Ballungsgebieten sind angesichts landwirtschaftlicher Monokulturen längst wichtige Refugien für Arten geworden. Einen wichtigen Beitrag leistet hier der BUND Naturschutz e.V. Bayern mit dem Ökohaus und Garten am Luitpoldgraben nahe der Talavera. Der neu geplante „Vielfaltergarten“ soll vor allem Schmetterlingen weiteren Lebensraum bieten.

Im TP befassen wir uns gezielt mit der Wissensvermittlung für diese Oase der Natur. Dabei geht es darum, neue und spannende Konzepte für die Information direkt vor Ort, als auch für die Kommunikation in der breiteren Öffentlichkeit zu entwerfen. Vor allem soll für die Thematik und die Vielfalt der Arten sensibilisiert und gleichzeitig aufgezeigt werden, dass es für uns alle Handlungsmöglichkeiten gibt, die Wirkung zeigen.

Das Konzept soll anschließend bis Anfang 2023 real umgesetzt werden.
https://wuerzburg.bund-naturschutz.de

Laura Stahl aus dem MA Informationsdesign begleitet das Projekt mit als Teaching Assistant.

Blockveranstaltung zweiwöchig – Do 9-12 Uhr

___

Für Fragen gerne per Mail melden.

Module:

KD23: Praktische Vertiefung A
KD32: Praktische Vertiefung B

Teilmodule:

TP-1: Technisches Praktikum 1
TP-2: Technisches Praktikum 2
TP-3: Technisches Praktikum 3
TP-4: Technisches Praktikum 4

Technisches Praktikum
Grafikdesign, Gestaltung im Raum

Prof. Claudia Frey

2. Semester, 4. bis 7. Semester

Blockveranstaltung
donnerstags zweiwöchig 9 - 12 Uhr
Raum: I.1.9