Science Fiction

Mediale Auseinandersetzung mit der Zukunft

»Alles, was ein Mensch sich vorstellen kann, werden andere Menschen verwirklichen können«
(Jules Verne)

Science Fiction ist eine narrative Methodik mit aufklärerischem Anspruch. Sie wird durch die permanente Entwicklung von Wissenschaft und Technik genährt und gibt Menschen ein Vorstellungsbild von einem Leben in der Zukunft.

In aller Regel fasziniert uns der Blick nach vorne, da er Denkanstöße liefert, zu Diskussionen führt und Emotionen freisetzt. Vieles in unserer heutigen Zeit war in Science Fiction-Erzählungen der Vergangenheit bereits beschrieben. Smartphones, Künstliche Intelligenz, Tablet-Computer und Datenbrille sind nur einige Beispiele dafür.

Wir wollen in diesem Semester weit in die Zukunft schauen und neue, nachvollziehbare Ideen für kommende Generationen ausarbeiten. Wir werden Wege studieren, wie man solche Studien entwickelt und welche Fakten die Annahmen rechtfertigen. Am Ende sollen Simulationen von neuartigen Produkten entstehen, Darstellungen virtueller Städte, Ideen für die Robotik der
Zukunft und vieles mehr.

Module:

Designprojekt, Schwerpunktprojekt
Interaktive Medien

Prof. Erich Schöls

4. bis 7. Semester

Dienstag
14:15 - 17:30
Raum I.0.1