Strategische Kommunikation _ MA

Dr. Beatrice Barrois, Master Informationsdesign – Sommersemester 2022

Gestalter:innen können maßgeblich zu gesellschaftlichen Entwicklungen beitragen, Lebenssituationen verbessern oder zukünftige Herausforderungen antizipieren. Gelungene, innovative Gestaltung setzt problemorientierte und strukturierte Arbeitsweisen voraus. Dabei ermöglicht die Auseinandersetzung mit Theorien und Methoden aus den Geistes-, Sozial- oder Naturwissenschaften eine tiefere Durchdringung von Themen und deren implizite Fragestellungen. Gestalter:innen stehen zudem vor der Aufgabe Strategien zu entwickeln, um Prozesse zu optimieren, Ziele und Zielgruppen zu erreichen und beabsichtigte, gesellschaftliche Wirkungen hervorzurufen.

Das Seminar bietet zunächst eine Einführung in die Grundlagen der strategischen Kommunikation. Neben Marketingkommunikation, öffentlicher Kommunikation und Kommunikation in Internet und Social Media sind die Vernetzung kommunikativer Funktionen und die systematische Planung von aufeinander abgestimmten Kommunikationsprozessen zentrale Themen. Projektbezogen, interdisziplinär und anwendungsorientiert haben die Studierenden die Möglichkeit, unterschiedliche, strategische Kommunikationskonzepte und -modelle anhand der eigenen Masterprojekte zu erproben. Dabei geht es um eine prozessuale Weiterentwicklung der Projekte, um unternehmerisches Denken und den Einsatz verschiedener Medien. Aber auch kritische Fragen, gesellschaftliche Missstände und die hinter einer Gestaltung liegenden Werte werden behandelt.

In den letzten drei Sitzungen soll strategische Kommunikation unter dem Aspekt einer nachhaltigen Gestaltung beleuchtet werden. Hierdurch soll die Grundlage für eine reflexive Haltung in Bezug auf eine nachhaltige Zukunft geschaffen werden. Was kann Gestaltung zum Thema Nachhaltigkeit und den damit verbundenen gesellschaftlichen Transformationsprozessen beitragen?

Module:

: MA Aufbaumodul 5

Teilmodule:

Master Modul 5
Theorie

Dr. Beatrice Barrois

1. Semester, 2. Semester

Montag
14:15 - 15:45
Raum: I.1.43

open for non-german-speaking students