Typografie im »Raum«

Möglichkeiten und Grenzen des Aufeinandertreffens von Schrift und Raum

Der Begriff »Raum« reicht vom tatsächlichen haptischen Raum, über den sozialen und philosophischen, bis hin zum medialen Raum. Hinzu kommen weitere, noch abstraktere Begrifflichkeiten, wie etwa Handlungsraum, Spielraum oder Freiraum …
Schrift lässt sich in unterschiedlichen Räumen integrieren und gestalten. Die dabei entstehenden Möglichkeiten und Grenzen des Aufeinandertreffens von Schrift und Raum sind Inhalt dieses Kurses.
Sowohl »Moving Types« als auch eine zwei- bzw. dreidimensionale Darstellung von Typografie sind möglich.
Freie Medienwahl.

 

The term „space“ ranges from actual haptic space, through social and philosophical space, to media space. In addition, there are other, even more abstract terms, such as action space, play space or free space …
Writing can be integrated and designed in different spaces. The resulting possibilities and limits of the encounter between type and space are the content of this course.
Both „moving types“ and a two- or three-dimensional representation of typography are possible.
Free choice of media.

Module:

KD25: Vertiefende Projektarbeit 1
KD26: Projektarbeit 1
KD29: Vertiefende Projektarbeit 2
KD30: Projektarbeit 2
KD34: Vertiefende Projektarbeit 3

Teilmodule:

Designprojekt, Schwerpunktprojekt
Typografie

Christina Hackenschuh

4. bis 7. Semester

Montag
09:00 - 12:15
Raum: I.1.9

open for non-german-speaking students