Keine Beschriftung

VISUAL TRANSLATION!

Konzeptionelle Gestaltung für diverse Themen

Im Kurs VISUAL TRANSLATION wollen wir uns als VISUELLE ÜBERSETZER ausprobieren, die durch ein starkes Konzept mit ungewöhnlicher Gestaltung Leben und Emotionen in die Inhalte von interessanten Themen, Fakten oder Zahlen bringen.

Bei der Auswahl Ihres Themas haben Sie alle Freiheiten, es kann von überall herkommen: Zwischenmenschliches, Gesellschaftliches, Politik, Wirtschaft, Markenwelten, Technologie, Aberwitziges, Unbekanntes ect.

Es soll ein Thema sein, von dem Sie sich viel versprechen, was Inhalt und kreative Chancenverwertung angeht. Schon während der Recherche-Phase beginnen wir mit dem kreativen Ideenprozess.

Der Fokus liegt bei diesem Kurs in der Entwicklung und Beurteilung von unterschiedlichsten Ideen und Konzeptansätzen. Verbunden mit der Frage, welche Umsetzungsform adäquat, aber auch kreativ überraschend für ihr Thema wäre? Uns leitet die Frage, wie wir durch eine hochspezifische und ungesehene Darstellung von Inhalten die Aufmerksamkeit und Merkfähigkeit des Betrachters deutlich steigern können.

Was am Ende entstehen wird, zeigt sich im Verlauf unserer Zusammenarbeit an Ihrem Projekt. Plakate? Eine Kampagne? Oder eine Guerilla–Aktion? Ein Markenlabel? Objekte oder eine Packungsgestaltung? Oder oder oder…

Am Ende soll jedenfalls ein faszinierender PARCOURS EXPERIMENTELLER GESTALTUNG stehen, der den Betrachter emotional in die Themen involviert.

Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Ihnen, Christoph Barth und Anna Lorey (Teaching Assistant)

Module:

Grundlagenprojekt
Grafikdesign

Prof. Christoph Barth


Dienstag
11:00 - 14:15
Raum I.1.7