Wieder frei!

Eigene Positionen. Eigene Themen. Eigene Projekte.

Grundlage für die freien Projekte in dieser Lehrveranstaltung ist die  Auseinandersetzung mit sich selbst: Wer bin ich als DesignerIn? Was kann ich ich? Was will ich? Was sind meine Methoden? Meine Themen? Wofür stehe ich? Wie kann ich mich fordern aber auch fördern?

Die Antworten zu diesen Fragen wollen wir gemeinsam entwickeln und so unsere persönlichen Aufgabenstellungen definieren. Auf diese Weise schaffen wir Projekte, die für uns als GestalterInnen (auch mit dem Blick auf den Abschluss) tatsächlich relevant sind.

Das nennt sich zwar Bewegtes Bild, es sind aber natürlich auch andere Medien möglich.

Bin Wieder Frei!

 

Personal positions. Personal topics. Personal projects.

The basis for the free projects in this course is the examination of oneself: Who am I as a designer? What can i do What I want? What are my methods? My themes? What do I stand for? How can I challenge myself but also encourage myself?

We want to develop the answers to these questions together and thus define our personal tasks. This way, we create projects that are actually relevant for us as designers.

This is called moving image, but of course other media are also possible.

Module:

KD25: Vertiefende Projektarbeit 1
KD26: Projektarbeit 1
KD29: Vertiefende Projektarbeit 2
KD30: Projektarbeit 2
KD34: Vertiefende Projektarbeit 3

Teilmodule:

Designprojekt, Schwerpunktprojekt
Bewegtes Bild

Prof. Henning Rogge-Pott

4. bis 7. Semester

Mittwoch
14:15 - 17:30
Raum: I.0.26

open for non-german-speaking students