Jean Drache

Dr. phil. Gesa Foken

Ästhetik, Design- und Medientheorie

gesa.foken@fhws.de

Gesa Foken (Jg.1979) ist Philosophin und bildende Künstlerin mit Ausstellungs-. Vortrags- und Publikationstätigkeit. Für ihre Arbeit wurde sie mit zahlreichen Stipendien und Preisen ausgezeichnet. Ab Wintersemester 2022 ist sie an der Fakultät Gestaltung der FHWS als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig.

 

Aktuelle Forschungsschwerpunkte

Zeichnungs- und Formbildungstheorie, Kunst-, Design- und Architekturtheorie, Theorie der Digitalität, Digitalisierung und Algorithmisierung

Akademische Lehre

03-04/2022 Lehrbeauftragte der Bergischen Universität Wuppertal (Fakultät Kunst und Design)
10/2020-09/2022 Lehrbeauftragte der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (Fakultät Gestaltung)
10/2020-09/2022 Lehrbeauftragte der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (Fakultät Sozialwissenschaften und Architektur)
09/2019–09/2020 anteilige Vertretung der W3-Professur in den künstlerischen Werkstätten der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
04/2018-02/2020 Lehrbeauftragte der Hochschule Mannheim (Fakultät Gestaltung)
10/2017-09/2022 Lehrbeauftragte der Universität Erfurt (Fakultät Erziehungswissenschaften/ Studium Fundamentale)
10/2017-03/2018 Lehrbeauftragte der Evangelischen Hochschule Dresden
04/2014-09/2022 Lehrbeauftragte der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig

Kunst- und Kulturvermittlung

10/2021 Weiterbildung ›Ästhetische Bildung‹ für das Lernwerkstatt-Team der Universität Erfurt
06/2020 Weiterbildung ›Ästhetisches Lernen – Lernen von der Kunst‹ für das Lernwerkstatt-Team der Universität Erfurt
11/2009-01/2011 Durchführung von Weiterbildungungen für Lehrer_innen und Erzieher_innen für das Jugendamt Zwickau und das Landesamt für Schule und Bildung Leipzig
03/2009-04/2010 Teilzeitanstellung an der Evangelischen Grundschule Bad Düben
04/2007 Gründung der Künstlerinitiative ›Catamaran – Künstler für Schulen‹
07/2006-06/2018 Honorartätigkeit in der kulturellen Kinder- und Jugendbildung für Schulen, für das Grassi-Museum Leipzig, die KAOS-Kulturwerkstatt, die RAA Leipzig (Regionale Arbeitsstellen für Ausländerfragen, Jugendarbeit und Schule e.V.), den Umweltbund Ökolöwe, die Landesvereinigung kulturelle Jugendbildung Sachsen e.V. sowie die Yehudi-Menuhin-Stiftung Deutschland

Promotion, Studium und Schule

06/2016 Disputation der Dissertation sowie mündlicher Qualifikationsnachweis an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
02/2011–06/2016 Doktorandin bei Prof. Dr. Christoph Türcke an der HGB Leipzig
10/2006–03/2010 Meisterschülerstudium bei Prof. Günter Karl Bose an der HGB Leipzig
10/2005–03/2006 Studienaufenthalt in Paris an der École Nationale Supérieure des Beaux-Arts, bei Prof. Jean-Michel Alberola
07/2005 Abschluss an der HGB Leipzig mit dem Diplom Bildende Kunst
09/2002–07/2003 Studienaufenthalt an der École Régional des Beaux-Arts de Nantes
10/1999–07/2005 Studium bei Prof. Rolf Münzner und Prof. Volker Pfüller in den Fachbereichen Malerei/ Grafik und Buchkunst/ Grafik-Design (bis 2003) an der HGB Leipzig
1999 Abitur am Humboldt-Gymnasium, Potsdam
01-07/1999 Gasthörerin der Universität der Künste Berlin

 

Publikationen

 

– Monografie / Herausgeberschaft –

Hg. mit Marthe Krüger: Offenheit als Programm. Gründe und Abgründe, Springer VS, Wiesbaden 2021. (link zu Hans-Ernst Schillers Rezension)

Offenheitszwang. Kritik der Offenheitsästhetik vor dem Hintergrund zeitgenössischer Zeichnung, LIT-Verlag, Berlin 2016.

 

– Aufsätze –

Mit Gerhard Schweppenhäuser: Funktionäre des Kollektivs, in: nd. Der Tag, 24. August 2022. (link zum Artikel)

Universale Wissenschaft? Eine Kritik künstlerischer Forschung, in: Henning Teschke (Hg.) Universität als Dummheit, mini fanal Verlag für Geschichte und Kultur, Bonn 2022.

Arretierte Skizzenhaftigkeit, in: Gesa Foken, Marthe Krüger (Hg.) Offenheit als Programm. Gründe und Abgründe, Springer VS, Wiesbaden 2021.

Vorauseilender Gehorsam. Zur Mimikry der Kunst an die Technik, in: Oliver Decker et al. (Hg.), Enhancement. Kritische Theorie und psychoanalytische Praxis, Psychosozial-Verlag, Gießen 2021.

Lob der Routine? Handwerk und Ritual bei Richard Sennett, in: Oliver Decker, Christoph Türcke (Hg.), Ritual, Psychosozial-Verlag, Gießen 2019.

 

– Künstlerbücher, Kunsttexte und -beiträge, Kataloge, Herausgeberschaft im Kunstkontext –

rillen, in: Anton Schwarzbach, Dorit Trebeljahr (Hg.), Prolog. Heft für Zeichnung und Text, Berlin 2022.

Einschlag. Reflexionen aufs Buch, Herausgabe in Kooperation mit der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig und den Studierenden des Projektes Einschlag, Leipzig 2021.

re:vision, in: Anton Schwarzbach, Dorit Trebeljahr (Hg.), Prolog. Heft für Zeichnung und Text, Berlin 2021.

dossier du production, in: Anton Schwarzbach, Dorit Trebeljahr (Hg.), Prolog. Heft für Zeichnung und Text, Berlin 2020.

7/7, Digitaldruck, Partisanenpresse, Leipzig 2020.

abgelegt. Bekenntnisse zur Atelierkunst, Digitaldruck, Partisanenpresse Leipzig 2018.

abgelegt, in: Anton Schwarzbach, Dorit Trebeljahr (Hg.), Prolog. Heft für Zeichnung und Text, Berlin 2018.

Erbschaft, Hoch- und Digitaldruck, Partisanenpresse, Leipzig 2017.

Unter ferner Winter (zu einem Text von Bettina Wohlfender), Originalzeichnung, Partisanenpresse, Leipzig 2016.

Der leere Platz, Lithografie und Handoffset, Partisanenpresse, Leipzig 2010.

La ville mange, Handoffset, Partisanenpresse, Leipzig 2007.

Stadtrest, Handoffset, Partisanenpresse, Leipzig 2007.

75, Handoffset, Partisanenpresse, Leipzig 2007.

Für alle Zweifler, Handoffset, Partisanenpresse, Leipzig 2004.

Ich habe meinen Hund verkauft, Handoffset, Partisanenpresse, Leipzig 2004.

Märchen, Handoffset, Partisanenpresse, Leipzig 2004.

 

 

 

 

www.foken-gesa.de

Wintersemester 2022/2023

Informationsdesign (MA)
Theorie

Bildtheorie

Der andere Zugang zur Erkenntnis
Dienstag
10:45 - 12:15
Raum: I.1.43
Kommunikationsdesign (BA)
Technisches Praktikum

Bachelor-Workshop

Der Theorieteil der Thesis
Mittwoch
17:45 - 19:15
Raum: I.0.18
Kommunikationsdesign (BA)
Theorie

Kommunikationstheorie

Die gesellschaftliche Anbindung des Designs
Mittwoch
12:30 - 14:00
Raum: H.1.3
Kommunikationsdesign (BA)
Theorie

Designtheorie

Einführung in Grundfragen und -begriffe
Montag
12:30 - 14:00
Raum: H.1.3