Auszeichnungen

 

 

 

2017

  • Dr. phil. Christian Bauer erhält gemeinsam mit Prof. Dr. Ira Diethelm und Dr. Richard Ralfs den Wolfgang-Heilmann-Sonderpreis der Integrata-Stiftung für die humane Nutzung der Informationstechnologie für das medienpädagogische Konzept »Digitale Mündigkeit«
  • Romina Birzer erhält beim GOOSEEAWARD  in der Kategorie Illustration die Auszeichnung Silber für ihre Masterarbeit »Faunas Frucht«
  • Marco Wagner erhält den Förderpreis der Internationalen Bodensee Konferenz.
  • Romina Birzer erhält beim ADC Nachwuchswettbewerb  in der Kategorie Abschlussarbeit einen goldenen Nagel für ihre Masterarbeit »Faunas Frucht«
  • DasFotografieprojekt von Prof. Dieter Leistner im Sommersemester 2017 wird von den Kuratoren des Festivals fotografischer Bilder ausgewählt, um bei der Ausstellung die Allgegenwart der Bilder im Leeren Beutel, dem Regensburger Kunstverein als Beitrag der Hochschulen ausgestellt zu werden.

2016

  • Annika Kreikenbrohm wurde mit dem Nachwuchspreis im Wettbewerb Pressefoto Unterfranken für ihre Aufnahmen »Die Kunst des Capoeira« ausgezeichnet.
  • Das im Kurs »Zielgruppe Kind« entstandene Kinderbuch »Und wie ist Totsein?« wird beim Mixedvision Verlag publiziert.
  • Caroline Schaller und Lisa Marie Kaspar erhalten den BFF Nachwuchsförderpreis für Fotografie
  • Die Fotografie wird unter den besten 10 Hochschulen international zur Teilnahme an der Ausstellung the upcoming Masters of Photography auf der Photokina von der DGPh und Leica ausgewählt.

 

2015

  • Waldemar Salesski erhält das Stpendium als  Darmstädter Stadtfotograf
  • Wilhelm-Renkhoff-Stiftung Auszeichnung für Stefan Bauseweins Fotografie Bachelor Arbeit Fiktionen nach dem Krieg

2014

  • Claudius Stephanus Philipps wurde beim Deutschen Jugendfotopreis 2014 ausgezeichnet.
  • Sybille Neumeyer wurde mit dem Aesthetica Art Prize ausgezeichnet.
  • Romina Birzer wird für ihre Bacherlorarbeit »Faunas Frucht« beim ADC Nachwuchswettbewerb  in der Kategorie Illustration mit Silber ausgezeichnet
  • Waldemar Salesski erhält vom Werkbund für seine Abschlussarbeit das Stpendium als Darmstäter Stadtfotograf

2013

  • Für seine Master Abschlussarbeit »Causal Timelines« bekam Marc Nonnenmacher den Adobe Design Achievement Award (ADAA) 2013.
  • Den Red dot Award 2013 erhielten Conrad Gerlach, Johannes Stacheder und Aljoscha Subke für ihre Abschlussarbeit »Volut«.
  • Stefanie Golla erhiehlt Gold im ADC Nachwuchswettbewerb für ihre Abschlussarbeit »Eine für alle – Lang lebe die Königin«
  • Marc Nonnenmacher bekam für seine Master Abschlussarbeit »Causal Timelines« Silber im ADC Nachwuchswettbewerb.
  • Alex Kowalski gewann im ADC Nachwuchswettbewerb Bronze für »Tod und Mädchen – Egon Schiele und die Frauen«
  • Weitere ADC Auszeichnungen erhielten sowohl Alex Kowalski für das Faltplakat »Das Sitz-Plakat«, als auch Tanja Müller und Jessica Owald für »deinma{h}l«
  • Für den Output Award 2013 konnten sich mehrere Studenten behaupten:
    Marc Nonnenmacher (Causal Timelines), Thomas Aull (Pendulum), Romina Birzer (nebelLEBEN) und Phillip Koch (Sprachtod – Von schwindenden Sprachen und sterbenden Worten).
  • Waldemar Salesski wird für seine fotografische Bachelorarbeit 5. Mai in Moskau mit dem Eon Kulturförderpreis ausgezeichnet

2011/2012

  • Anna Herrmann erhält vom Werkbund für Ihre Abschlussarbeit das Stpendium als Darmstäter Stadtfotografin 2012
  • Tanja Angebrandt wurde für ihre Abschlußarbeit vom internationalen Type Directors Club ausgezeichnet: TDC Communication Design Winner 2013.
  • Christian Fuß und Philipp Koch erhielten den Sparda-Kunstpreis Amberg für den Film »brutal order« und die Fotoserie »Holzplätze«.
  • Philipp Koch wurde für sein Magazin »Sprachtod« im DDC-Wettbewerb »Gute Gestaltung »Virtual Gravity« mit den Zukunftspreis sowie den »mekaward« der Medienregion Karlsruhe ausgezeichnet.
  • Clarissa Pflüger gewann den Logowettbewerb der Europäischen Stiftungsweingüter.
  • Olga Chernoisikov erhielt der Nachwuchsförderpreis des Journalistenverbandes Bayern.
  • Dennis Halbeck den Nachwuchsförderpreis des Journalistenverbandes Unterfranken.
  • Ines Gerlach erhielt den Preis für die beste Serie beim Pressefotowettbewerb des BJV Unterfranken.
  • Natalia Luzenko wurde in Bielelfeld beim Symposion für junge Fotografie mit einem Preis der Firma Hahnemühle ausgezeichnet.
  • Veronika Vogelsang und Natalia Luzenko erhielten einen Preis für Ihre Arbeiten im »Hensel Wettbewerb für Werbefotografie«.
  • Reiner Wengel und Daniel Zellfelder wurden mit einem Preis der Stadt Würzburg für ihre Fotoarbeit »100-Jährige in Würzburg« ausgezeichnet.
  • Anna Herrmann wurde zur Stadtfotografin in Darmstadt berufen.
  • Katrin Heyer wurde mit dem Kulturpreis der Stadt Würzburg ausgezeichnet.
  • Internationaler Nachwuchs-Wettbewerb »kurzundschön« WDR-Sonderpreis: Marko Martini, für seinen Animationsfilm EINSWEITER. EON Kulturpreis: Waldemar Salesski, für seine Fotografie-Arbeit Soviet Uniform
  • ADC Wettbewerb 2011 Der Silber Award ging an Georg Reil für sein Projekt Kleine Sammlung kurioser Geräuschobjekte. Weitere Auszeichnungen gingen an Janine Iser für ihre Abschlussarbeit Zeit.Raum und an Marc Nonnenmacher für seine Abschlussarbeit Kausalkomplexe.
  • Languages through Lenses – Filmwettbewerb Die Europäische Union und die European League of Institutes of the Art (ELIA) prämiert Steffen Boseckert für sein Projekt Common Verses. Er gewann 5000 Euro Projektförderung, einen Workshop in Amsterdam sowie die Teilnahme am PRIX EUROPA Festival in Berlin.
  • 100 Beste Plakate aus Österreich, Deutschland und der Schweiz Maria Proctor gewann eine Auszeichnung für ihr Ausstellungsplakat unserer Semesterausstellung 2011.
  • Lindauer Tagungstasche 2011 – Designwettbewerb Für die Gestaltung der Tasche für die 61. Nobelpreisträgertagung in Lindau gewann Simone Bauer den ersten Preis.

2010

  • Adobe Design Achievement Awards
    Im Bereich Fotografie wurde Natalia Luzenko für ihre Arbeit »To Wait and See« mit dem ersten Platz ausgezeichnet.
  • Bayerischer Staatspreis für Design 2010
    Anerkennung für Marc Nonnenmacher für seine Arbeit »Kausalkomplex«
  • Lucky Strike Junior Design Award 2010
    (Raymond Loewy Foundation)
    Für ihre Diplomarbeit »Virtual Gravity« erhielt Silke Hilsing jüngst eine »Besondere Anerkennung«. Der Lucky Strike Junior Design Award ist einer der renommiertesten und wichtigsten Designpreise weltweit.
  • output international 2010
    Auch in diesem Jahr war die Fakultät Gestaltung der Hochschule Würzburg-Schweinfurt beim Wettbewerb »output international 2010« sehr erfolgreich. Mehrere Absolventen und Studierende konnten sich behaupten:
  • Barbara Wilkesmann (Loosgelöst),
    Georg Reil, Kathy Scheuring (Kleine Sammlung kurioser Geräuschobjekte),
    Martin Kees (Jeder ist niemand)
  • Katrin Heyer erhält das Stpendium als Darmstädter Stadtfotograf
  • Susann NÜrnberger wird für ihre Diplomarbeit mit dem BJV Nachwuchsförderpreis ausgezeichnet

 

2009

  • Nominierung für den Nachwuchs-Designpreis der Bundesrepublik Deutschland
    Die Master-Abschlussarbeit von Sebastian Gläser wurde für den Nachwuchs-Designpreis der Bundesrepublik Deutschland nominiert. Der Designpreis der Bundesrepublik Deutschland ist die höchste offizielle deutsche Designauszeichnung. Der Preis wird vom Bundesminister für Wirtschaft und Technologie ausgelobt und vom Rat für Formgebung durchgeführt. Zukünftig wird jährlich neben dem Preis für die Persönlichkeit auch eine dotierte Auszeichnung für einen herausragenden Nachwuchsdesigner vergeben.
  • Jubiläum »Freiheit und Einheit«
    Tina Lehnhardt wird für ihre Fotoarbeit zum Thema »Jubiläum Freiheit und Einheit« beim Studierenden-Wettbewerb 2009 des Bundesministerium des Innern mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand am 6. November 2009 in Leipzig statt.
  • VIDA Paper Award 2009
    Gewonnen: Denise Henning und Magda Leupold »In 2009 there is once again the seal of approval for excellent design, the VIDA Paper Design Award. In a cooperation with the AGD (Alliance of German Designers) and the German distributor Premium Papers & Media we bid this competition, which assign excellence in the design of books, folders, annual reports and other printing objects. The competition is for designer, design agencies and design students.«
  • red dot design award
    »red dot: best of the best« für die Diplomarbeit »NEOMACHINA« von Martin und Thomas Poschauko.
  • output international 2009
    Beim internationalen output-Wettbewerb der 100 besten Studentenarbeiten 2009 weltweit gingen vier Auszeichnungen an fünf Würzburger Talente. Gloria Biberger und Ulrike Jürgens wurden für Ihre »Feldstudie zum Datenmissbrauch« ausgezeichnet. Silke Hilsing erhielt mit ihrer interaktiven Medienarbeit »impress« die besondere Auszeichnung »output distinction«. Auch Mirjam Platz (Genuss genießen – Anders entdecken) und Benny Schaupp (Best before) wurden in diesem wichtigen Wettbewerb geehrt. Sehr erfreulich ist ferner die Auszeichung »Preis für junge Kultur« für Julia Bruns durch die Stadt Würzburg (Diplomarbeit »artkollission«).
  • Die Diplomarbeit von Simone Schröder wurde beim BJV Preis für Bildjournalismus mit dem Preis für die beste Serie ausgezeichnet

2008

  • BFF-Förderpreis 2008
    Auszeichnung für Samantha Dietmar für ihre Arbeit »Über Vieles. Und Nichts«.
  • Visual Music Award und Adobe Design Award New York
    Hohe Auszeichung für Lucas Dittebrand mit seinem Film »Bamboo«.
  • Bayerischer Staatspreis für Design 2008
    Martin und Thomas Poschauko für ihre Abschlußarbeit »Nea Machina«.
  • Bayerischer Staatspreis für Design 2008
    Auszeichnung für Sebastian Gläser für seine Masterarbeit »humanmonitoring«.
  • Mehrere große Erfolge für den Film »Graphit auf Leinwand, 1920 x 1080 px« von Hanni Welter und Alex Weimer beim Alpinale Filmfestival in der Kategorie »Beste Hochschulproduktion« · »Findling-Preis« beim Bundeswettbewerb Junger Film in Rostock · 1. Platz bei den Internationalen Filmtagen an der FH Schwäbisch Hall · den Animationspreis beim Deutschen Jugendvideopreis 2008 · den »Produzenten Clip« beim Jugend Medien Festival Berlin · 2. Platz beim UFO Kurzfilmfestival 2008 in Leipzig
  • Junior ADC Deutschland (Publikation in Sushi 2007)
    Auszeichnung der Anzeigenkampagne »Organspende« von Paul Grabowski
  • Lucky Strike Junior Design Award 2008
    (Raymond Loewy Foundation)
    1. Preis mit der Diplomarbeit »Nea Machina« von Martin und Thomas Poschauko.
  • Lucky Strike Junior Design Award 2008
    (Raymond Loewy Foundation)
    »Besondere Anerkennung« für die Diplomarbeit »Methods of Mass Seduction« von Christian Nath.

2007

  • output international 2007
    Würdigungen und Veröffentlichungen für die Diplomarbeit von Martin und Thomas Poschauko, die Abschlussarbeit von Sybille Neumeyer und für die Semesterarbeit von Marc Nonnenmacher.
  • Adobe Design Achievement Award 2007
    Finalrunde für Julia Bruns (Preisverleihung in San Francisco, 02.08.07)
  • SPACE-TIME Student Interactive Competition (ACM Siggraph)
    Honorable Mention für Marion Rüth (Preisverleihung in San Diego, 08.07.07)
  • reddot design award 2007
    2 Gewinner im Bereich »Communication Design« (Glückwünsche an Katrin Bächstädt, Kathrin Schönmeier und Markus Braun)
  • Wettbewerb »Schönste Bücher aus aller Welt 2007« Bronzemedaille für Tatjana Triebelhorn

2006

  • »Schönste Bücher 2006« der Stiftung Buchkunst
    Auszeichnung (Verleihung auf der Buchmesse Frankfurt im Herbst 2007)
  • Deutscher Jugendfotopreis 2006
    Verliehen auf der photokina 2006
  • Filmpreis Mediencampus Bayern
    1. Preis für »O Sole Mio« von Hanni Welter und Alex Weimar
  • Lucky Strike Junior Design Award 2006 (Raymond Loewy Foundation)
    1. Preis mit der Diplomarbeit »Recreating Movement« von M. Hilpoltsteiner
  • Bayerischer Staatspreis für Design 2006
    1. Preis im Bereich »Kommunikationsdesign«
  • output international 2006
    2 Arbeiten von Würzburger-Designstudenten veröffentlicht

 

2005

  • reddot design award 2005
    Gewinner im Bereich »Communication Design/Digitale Medien«
  • IF concept award 2005
    2 Diplomarbeiten des Fachbereichs unter den Preisträgern
  • output international 2005
    3 Arbeiten von Würzburger-Designstudenten veröffentlicht
  • Mensch&Computer 2005
    Einladung zur Präsentation einer Abschlussarbeit an die J. Keppler Universität/Linz
  • FILE-Electronic Language International Festival, Sao Paulo
    Einladung zur Präsentation einer Abschlussarbeit
  • Animago-Award 2005
    1. Platz in der Kategorie Education/Interactive/Infotainment
  • 3D und Virtual Reality Wettbewerb – FH Vorarlberg, Austria
    2. Platz in der Kategorie Interaktiv

 

2004

  • Wilhelm-Renkhoff-Stiftung
    Auszeichnungen 2003 und 2004
  • Bayerischer Staatspreis für Design 2004
    mehrere Endrundenteilnahmen
  • Medienpreis Unterfranken 2004
    1. Preis im Bereich Design
  • Katrin Heyer wird für Ihre Diplomarbeit vom Werkbund für das Stipendium als Darmstädter Stadtfotograf 2004 ausgewählt

 

  • 2003

  • 1. Preis
    Bundes-Jugend-Videowettbewerb Young Media 2003
  • Beste Studentenarbeit
    Auszeichnung im ADC-Jahrbuch
  • Schönstes Buch 2003
    Auszeichnung von der Stiftung Buchkunst
  • 1. Preis
    Elly-Goetz-Stiftung für Fotografie an Katrin Heyer
  • »output international«
    vielfach unter den 100 Besten Studentenarbeiten
  • top ten
    Der Fachbereich Gestaltung in Würzburg unter den 10 besten Design-Hochschulen in Deutschland
  • 1. Preis
    Deutscher Studienpreis 2003 für die beste Studentenarbeit
  • red-dot-award 2003
    Auszeichnung beste Studentenarbeit durch das Designzentrum Nordrheinwestfalen

2002

  • Joseph-Binder-Award 2002
    Auszeichnung in der Kategorie »Innovation/Multimedia« von Design Austria1. Preis
    Hochschulwettbewerb »bayern design«