FHQ

Die Fakten für den FH-Alltag

Auf dieser Seite findest Du das Wichtigste, was Du für einen angenehmen Hochschulalltag wissen musst.

Bodentanks

Das sind die Dinger im Boden mit den Steckdosen! Halte die Bodentanks in Arbeitsräumen immer geschlossen (Stolpergefahr). Nutze die Öffnungen an den Seiten.

Kaffeetassen

Bringe die Kaffeetassen aus der Cafeteria unbedingt immer wieder dorthin zurück. Verwende für Kaffee oder Tee aus dem Fotostudio am besten die Tassen der Cafete und bringe diese wieder ins Fotostudio und spüle sie nach der Benutzung.

Arbeits-, Rechner-, und Gruppenräume

Hinterlasse alle Räume im Gebäude immer sauber. Sorge dafür, dass alle Fenster geschlossen sind, die Rechner heruntergefahren sind und das Licht ausgeschaltet ist, wenn Du den Raum verlässt und abschließt.

ÖPNV

Oben ankommen

Unsere Fakultät findet sich behaglich eingeschmiegt zwischen Weinbergen mitten im Grünen. Hört sich nach Urlaub an und hat seine Vorteile – für die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr bedeutet das aber oft Frustration. Hier findest Du also alle wichtigen Verbindungen noch einmal zusammengefasst:

Buslinie 214

Die Linie 214 ist der Direktlink in unseren Zweitwohnsitz am Hubland.

Tagsüber fährt sie dreimal stündlich zur und von der Hochschule. Der erste Bus fährt um 07:25 Uhr am Busbahnhof ab, der Letzte um 19:20 Uhr an der Haltestelle vor unseren Pforten. Die fleißigen Bienen und Late-Night-Worker kommen auch bis 21:39 noch leicht vom „Sportzentrum“ (Haltestelle 200m weiter) aus noch Heim.

Im Grunde sollte es ganz einfach sein, nur morgens und abends wird es etwas kompliziert. Die entsprechend geänderten Zeiten und auch den ganzen Rest vom Fahrplan findest du hier.

Buslinie 114

Für Frühaufsteher gibt es die Linie 114.

Sie hält und fährt dreimal stündlich von der Haltestelle am Sportzentrum zum Busbahnhof und über den „Wittelsbacher Platz“.

Bis 9 Uhr fährt sie manchmal über das Sportzentrum bis hin zur Hochschule.

Buslinie 10

Die Linie 10 fährt vom „Sanderring“ und dem „Studentenhaus“ aus über den
„Wittelsbacher Platz“ und die Haltestelle „Hubland/Mensa“ bis zum „Sprachenzentrum“

Buslinie 6

Die Linie 6 hält Dich mit dem längsten Gehweg zum FH-Gebäude gesund und fährt obendrein noch bis Mitternacht und an Samstagen, sowie an Sonn- und Feiertagen. Dazu steigst du an der „Sanderrothstraße“ ein oder aus.

Initiativen

Bergwerk

Ja, unsere Ausstellung hat auch ein Team. Dieses plant von vorne bis hinten alles, was dazu gehört.

Cafete

Wir haben tolle Jungs und Mädels, die zu gegebenen Anlässen auch einmal etwas kochen. Alles was kredenzt wird, kann dann bei unterschiedlichsten Veranstaltungen zu erschwinglichen Preisen gekauft werden.

Online Redaktion

Erste Instanz in Sachen Online-Präsenz und Informationsfluss: Wir bearbeiten diese Website. Dort findest Du immer die neuesten Infos rund um die Hochschule, Organisatorisches und Events.

Studentensprecher

Du hast konkrete Fragen zum Studium? Unsere Studentensprecher stehen Dir immer gerne bei allem zur Verfügung.

Johnny

Die Initiative Johnny verteilt Jobs rund um Dein zukünftiges Berufsfeld! Trage Dich in den Johnny Newsletter ein und Du wirst regelmäßig über Jobs in deinen favorisierten Bereichen informiert.

Luv&Lee

Unser internes Studentenmagazin „Luv&Lee“ wird jedes Semester veröffentlicht. Es wird in allen Bereichen von Studierenden geführt und jeder ist Willkommen mitzumachen.

HSK

Für alle Veranstaltungen abseits der FH, wie Eure Ersti-Feier, ist diese Initiative verantwortlich. Aber auch Workshops, Ausstellungen und alles was veranstaltet werden will, werden von HSK organisiert.

Bergwerk

So heißt unsere Semesterausstellung, die zweimal jährlich immer am Ende eines Semester stattfindet. Hier zeigen die Studenten aller Semester an zwei Tagen insgesamt bis zu 600 Arbeiten. Eine Auswahl dieser findest Du hier.

Veranstaltungen

Unsere Lieblingsfakultät veranstaltet jedes Semester intern offizielles und weniger offizielles:

Dienstags– & Werkstattgespräch

Externe und Interne werden eingeladen interessante Themen, ihre Arbeit oder sich selbst vorzustellen. Die Abende finden, wie der Name sagt, in der Regel dienstags und im Fotostudio statt.

Quintessenz

Studierende teilen ihre Erfahrungen, welche sie während des Praxissemesters gesammelt haben
Ansprechpartner dafür ist Prof. Christoph Barth.

Bier und Leute

Gemütliches Zusammensitzen bei Bier mit Leuten. Zutaten: Bier und ihr. Findet regelmäßig unregelmäßig mal drinnen und mal draußen statt.

Mappenschau

Für alle, die unserem Verein beitreten möchten, gibt es eine kleine Mappenschau, bei der
Du die Möglichkeit hast Dir ein paar Mappen aus dem letzten Jahr anzusehen und mit
Studenten über Ihre Bewerbung und Aufnahme an der FH zu sprechen.

„Winder“fest

Glühwein, Plätzchen und Musik zur weihnachtlichen Zeit.

Johnny, Cash & Kuchen

Die Initiative Johnny stellt sich regelmäßig mit Kaffee und Kuchen vor. Dabei kannst Du Dich in den Job-Verteiler eintragen.

Luv&Lee Releases

Release-Parties des internen Studentenmagazins

Fotostudio

Aufgeteilt in drei Bereiche kannst Du hier Fotografieren. Zudem finden hier ein Großteil unserer internen Veranstaltungen statt.

Bitte achte darauf die Tür zum Fotostudio an Samstagen als Letzter immer
abzuschließen. Für die Nutzung am Wochenende kannst Du Dich bei Herrn Lanio freischalten lassen.

Die Nutzung des Fotostudios ist erst nach vorheriger Einweisung erlaubt. Diese findet im
ersten Semester bei Herrn Lanio statt.

Versicherung

An unserer Hochschule steht Dir ein breites Equipment an Geräten, Foto-und Videokameras zur Verfügung. Um diese nutzen zu können, bietet die FH den Studenten eine Haftpflichtversicherung an. Sie kostet Dich 30,00€ im Jahr.
Zu zahlen ist der Betrag immer in den ersten zwei Wochen des Semesters bei Herrn Lanio. Genaue Informationen werden in den ersten Tagen im Gang des Fotostudios bekannt gegeben.

Cloud und Fernseher

FHWS Cloud

Der FH eigene Cloud Dienst (cloud.fhws.de) bietet Dir 5GB Onlinespeicher und die Möglichkeit Dateien einfach mit Kommilitonen und Professoren freizugeben.

Verwende zur Anmeldung einfach Deine k-Nummer und Dein Passwort. Dateien und Ordner kannst Du wie bei bekannten Cloud Diensten einfach per Drag and Drop hochladen und verwalten. Wählst Du rechts neben einer Datei das Teilen-Symbol aus, kannst Du in das erscheinende Suchfeld einfach den Namen eines*r Kommilitonen*in oder Professors*in eingeben. Nach kurzer Wartezeit kannst Du die gewünschte Person auswählen. Damit hat diese Person in ihrer FHWS Cloud automatische Zugriff auf die freigegebene Datei.
Besonders Herr Bingnet ist glücklich, wenn Du ihm Druckdateien auf diesem Weg lieferst.

Mit der Nextcloud App kannst Du die FHWS Cloud zudem entweder Mobil nutzen, oder mit den Dateien auf Deinem Rechner synchronisieren.
Eine detailliertere Anleitung findest Du auf der zugehörigen FHWS Seite.

MirrorOp

Mit dem Programm MirrorOp kannst Du Deinen Computer-Bildschirm auf alle Fernseher im Gebäude über das Netzwerk spiegeln oder erweitern. Um Dich mit einem der Bildschirme zu verbinden, gehst Du folgendermaßen vor:

  • Lade das MirrorOp-Programm auf den PC oder MAC
  • Verbinde Dich mit dem FHWS-Netzwerk
  • Eingabe der Nummer auf dem Bildschirm und des generierten Codes

Hochschul-Anrechnung

Du kommst von einer anderen Hochschule und möchtest dir etwas anrechnen lassen?
Am besten im ersten Monat zu Herrn Schäfer im 1. Stock (Raum I.1.47) gehen und nachfragen.
Du brauchst im Vorfeld:

Notenauszug, aus dem der Fachname, die Semesterwochenstunden und die Creditpoints
hervorgehen, eine Modulbeschreibung, ein kurzes Anschreiben, welches Fach du dir anrechnen lassen möchtest, und logischerweise die Note.